Tomorrowland Bengalen


Roza und Sven besitzen eine kleine aber feine Bengal-Hobbyzucht in Norddeutschland.

Sie sind eine grosse kinderreiche Familie mit grossem Herzen und alle ihre Katzen leben mit ihnen in einem gemütlichen und lebhaften Haushalt, mit gesichertem Auslauf.

 

Die Katzen können sich dort frei bewegen und an ihrem Alltag teilnehmen. Roza und Sven legen sehr grossen Wert auf Gesundheit, Fürsorge, beste Sozialisierung und Ernährung ihrer Mietzen.

 

Sie sind stets darum bemüht, ihren Tieren das bestmögliche zu bieten, daher geniessen ihre Bengalen auch optimale Haltungs -und Aufzuchtbedingungen.

 

Ihr Schwerpunkt liegt in der Zucht von Brown und Snow Bengalen mit kontrastreichen geschlossenen Rosetten, zudem züchten sie auch Bengalen in marbled.

 

Wenn Sie mehr über die zwei herausfinden wollen, dann schauen Sie doch mal auf ihrer Homepage: https://bengalen-of-tomorrowland.jimdo.com/ vorbei.

 



Spice Bengalen


 

Die Spice Bengalen werden von Boris Ehret seit 1999 in Luzern, in der Schweiz erfolgreich gezüchtet.

 

Er engagiert sich im TICBS (The international Bengal Cat Society) Health Committee, führt seit gut 10 Jahren die HCM Liste mit und ist Mitgründer von bengal-data.com.

 

Er hat 2012 zusammen mit Sabine Wamper das Buch: Bengalkatze - Die Katze im Leopardenmantel veröffentlicht.

 

Boris züchtet vor allem Bengalen in Brown, er legt sehr grossen Wert auf gesunde Bengalen mit einem tiefen Inzuchtkoeffizienten, einen anhänglichen und verspielten Charakter.

 

Wobei der Wildlook der Katzen natürlich nicht vergessen werden darf. Er legt grossen Wert auf wild aussehende Köpfe mit klarem Fell und mit schöner und kontrastreicher Zeichnung.

 

Wenn Sie mehr über Boris Ehret und die Spice Bengalen herausfinden möchten, dann schauen Sie doch mal auf seine Homepage vorbei: https://www.bengalcat.ch/